Letzter Eventtag und Saisonabschluss

Liebe Motorsportler,

der Sonntag war für uns der spannendste Tag. Es geht um den Endurance! Als erste auf dem Gelände machten wir uns an die letzten Einstellungen vor unserem Auftritt.

Als letztes Team vor der Mittagspause starteten wir den Motor. Das Wetter war trüb, aber trocken. Die erste Hälfte verlief gut. Unser Fahrer fuhr gute Zeiten und wir waren sehr gespannt. Genau beim Fahrerwechsel gab es
leider einen Unfall. Ein anderes Team hatte einen Unfall, bei dem eine aufblasbare Werbung von Redbull auf die Strecke viel. Es kam niemand zu Schaden, doch für dieses Team war es das aus für den Endurance.

Unsere zweiten 11 Kilometer wurden verschoben und unser zweite Fahrer sollte nun nach der Mittagspause an den Start gehen. Bis dahin gelten Parc fermé Regeln, hieß es von den Offiziellen. Das bedeutete, dass keine Arbeiten am Fahrzeug verrichtet werden durften. Als es dann soweit war, fing es an zu regnen und wir mussten auf Regenreifen umsteigen. Nach ein paar Runden war es dann vorbei mit dem Regen. Allerdings war der Kurs mit Regenreifen und nasser Fahrbahn nicht mehr in der selben Zeit zu bewältigen wie auf trockener Bahn. Die Strecke trocknete schnell und gestaltete sich um so schwieriger, weil sie sich nun
zwischen nass und trocken abwechselte. Leider mussten wir bis zum Schluss auf Regenreifen fahren, was unseren Fahrer nicht davon abhielt den Endurance erfolgreich durchzufahren!
Die Menge jubelte und wir waren überglücklich. Wir hatten es geschafft und alle Disziplinen in Györ bestritten.

Nach diesem großen Erfolg ging es ans Aufräumen. Gemeinsam räumten wir die Pit auf und machten uns auf den Weg zur Awardzeremonie mit anschließender Party.

DSC03520

Seit gestern sind wir, nach einer langen Reise durch Europa, wieder in Berlin und bereiten uns schon auf die anstehende Saison vor.

Hier haben wir für euch die Ergebnisse der FSH 2016 aufgelistet:

  • OVERALL: 14. Platz mit 507,5 Punkten
  • Business Plan: 5. Platz mit 66,5 Punkten
  • Cost Report: 11. Platz mit 72 Punkten
  • Design Report: 15. Platz mit 100 Punkten
  • Acceleration: 30. Platz mit 17,7 Punkten
  • Skid Pad: 14. Platz mit 34,7 Punkten
  • Autocross: 17.Platz mit 88,3 Punkten
  • Endurance: 15. Platz mit 128,3 Punkten

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren Sponsoren, unseren Followern und unseren Lesern für die tolle Unterstützung und freuen uns darauf, von euch durch die Saison 2017 begleitet zu werden.

Und bis dahin.. STAY TUNED!

Die dynamischen Disziplinen und die ersten Ergebnisse

Hallo Motorsportler,

wieder einmal ist ein Eventtag vergangen und wir haben einiges zu berichten.
Heute lag Sprit in der Luft. Die dynamischen Disziplinen standen an. Es galt die Motoren zu starten.
Mit einer 4,916 starteten wir mit dem Acceleration-Run. Weiter ging es mit dem Skipad, bei dem am Ende eine 5,1 auf der Skala stand. Während der Mittagspause wurde der Autocross aufgebaut. Die schnellste Runde schaffte unser erster Fahrer mit 39,788 Sekunden. Wir sind auf die Startreihenfolge von morgen gespannt.

Ebenfalls gab es heute die Ergebnisse der statischen Disziplinen. Wir können sehr zufrieden sein, ein 11. Platz im Cost Report, der 15. Platz im Design Report und ein guter 6. Platz im Businessplan sorgen für gute Vorraussetzungen.

Mit diesen Ergebnissen dürfen wir gespannt auf den morgigen Tag blicken.

Bis dahin, Stay tuned

Unsere Ersten Disziplinen in Ungarn

Hallo Motorsportler,

ein ereignisreicher Tag liegt hinter uns. Heute waren die statischen Disziplinen des Events dran. Angefangen haben wir heute morgen mit der Businness-Plan Präsentation. Weiter ging es mit dem Design Judging und Cost Report.

Nun heißt es auf die Ergebnnisse warten. Wir können mit unserer Leistung in den Statics zufrieden sein. Ausgeruht haben wir uns danach natürlich nicht. Gerne wären wir gleich auf den Test Track gegangen, aber das Wetter in Györ machte uns einen Strich durch die Rechnung. Es galt Regenreifen aufzuziehen und den BRC startklar zu machen. Gegen späten Nachmittag konnten unserere Fahrer dann noch ein paar Einstellungen auf dem Track testen.

Morgen geht es rasant weiter. Es stehen die dynamischen Disziplinen an. Das bedeutet für den Samstag Acceleration, Skidpad und Autorcross. Damit wird unser Team eine Menge zutun haben. Wir freuen uns auf viele Besucher und schnelle Zeiten.

Stay tuned

Wir sind in Ungarn!

Hallo Motorsportler,
nach einer kurzen Pause geht es hier im Blog weiter.

Nachdem wir am Montag das Camp in Hockenheim abgebaut haben, machten wir uns auf den Weg nach Deggendorf, wo das ansäßige FS-Team, Fast Forest, uns herzlich empfangen und für zwei Tage aufgenommen hat. Vor unserer Abreise konnten wir gemeinsam LeoniDas und Jenny8X, vor den anstehenden Events,
testen und den Abend mit einer kleinen Feier ausklingen lassen. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Fast Forest und wünschen Euch ein erfolgreiches Formula Student Event in Spanien!

IMG_20160817_064031

Am frühen Mittwoch morgen starteten wir dann nach Ungarn. Am Abend angekommen, räumten wir unsere Pit #3 ein
und bezogen unsere Zimmer im Hostel. Im Anschluss ging das gesamte Team nach FSH Tradition gemeinsam essen.

Der heutige Morgen startete mit dem Scrutineering. Wir waren das zweite Team, welches die technische Untersuchung durchlief. Kleine Mängel, die angemerkt wurden, behoben wir sofort, sodass wir um 9:30 Uhr unseren ersten Sticker bekamen. Die restlichen Tests (Tilt, Noise und Brake) durchliefen wir danach zügig und schon hatten wir alle Aufkleber auf dem Auto.

Morgen geht es mit den statischen Disziplinen weiter – Cost Report, Design Report und Business Plan.

Wie immer halten wir euch auf dem Laufenden.

STAY TUNED!

FSG Finale

Hallo Motorsportfreunde,

die Meisten von Euch haben es heute wahrscheinlich live im FSG-Stream mitverfolgt.

Durch unsere Zeit im Autocross durften wir als letztes Team im Morning-Endurance starten. LeoniDas machte ihren Job gut und wir waren mit den gefahrenen Rundenzeiten durchaus zufrieden. Mit Euphorie verfolgte das gesamte Team den Endurance. Gespannt warteten alle auf den erneuten Start aus der Pit nach dem Fahrerwechsel. LeoniDas durfte die Pit dann jedoch leider nicht mehr verlassen. Beim üblichen Überprüfen des Fahrzeuges beim Fahrerwechsel wurde festgestellt, dass LeoniDas Öl verliert. Dies war sehr schade und das gesamte Team war natürlich enttäuscht darüber. Beim anschließenden Meeting in der Box waren sich jedoch alle einig, dass die bis zum Abbruch abgelieferte Leistung gezeigt hat, dass LeoniDas auf der Strecke viel leisten kann.

Aktuell ist das Team in der Garage und sucht nach dem Fehler, um diesen noch zu beheben. Heute Abend besuchen dann alle gemeinschaftlich die Awardverleihung. Morgen geht es schon auf in Richtung Ungarn. Nach einem Stopp in Deggendorf fahren wir dann am Dienstag weiter nach Gyor.

Wir werden natürlich weiterhin für Euch berichten.

STAY TUNED!
P.S. Im Design-Report haben wir mit 90 Punkte den 24. Platz belegt.

Alle Sticker erhalten und Accelaration und Autocross abgeschlossen

Hallo Motorsportfreunde,

ein sehr ereignisreicher Tag liegt hinter uns, auf den wir zufrieden zurückblicken können.

Am Morgen gelang es uns beim Noise- und Braketest die zwei letzten heiß ersehnten Sticker zu bekommen.

Danach ging es dann zum Acceleration, welchen LeoniDas mit einer Zeit von 5,11 Sekunden absolvierte.

 

Nach einer neuen Setup-Einstellung von Fahrwerk und Aerodynamik und einigen kleinen Wartungsarbeiten, reihten wir uns dann mit LeoniDas in die Warteschlange zum Autocross ein. Im dritten Durchlauf gelang uns dann die bis dahin beste Zeit von 79.38 Sekunden. Beim vierten Startversuch gab es leider Probleme mit der Druckversorgung der Schaltung. Nur wenig Zeit blieb uns noch um unseren vierten Versuch im Autocross durchführen zu können. Wieder einmal zeigte sich, dass man mit Leistungsbereitschaft und Zusammenhalt jedes Problem lösen kann. Und so war es LeoniDas gegönnt wieder an den Start zu gehen. Hier konnte sogar eine noch bessere Zeit (76,52 Sekunden) herausgefahren werden, jedoch verließen auf den letzten Metern vor dem Ziel leider noch zwei Cones ihren ursprünglichen Platz.

Mit großem Stolz und sehr erfreut können wir euch auch noch mitteilen, dass uns unser erstes Gefühl bei der Businessplan-Präsentation nicht getäutscht hat. Bei der Businessplan-Präsentation erhielten wir mit 64,32 Punkten den 10. Platz und im Cost Report mit 61,33 Punkten den 42. Platz.

Aktuell warten wir gespannnt auf die Ergebnisse vom Acceleration und Autocross. Nach Bekanntgabe der Autocrossplatzierung wissen wir dann auch, in welchem Lauf wir in der Disziplin Endurance starten dürfen.

Es bleibt wie immer spannend und wir versorgen euch natürlich weiter mit Neuigkeiten.

STAY TUNED!

Statics erfolgreich abgeschlossen! Das Scrutineering leider noch nicht komplett…

Hallo Motorsportfreunde,

da ihr sicher gespannt wartet geben wir euch noch eine Info über den Verlauf des restlichen Tages und versorgen euch mit Bildern von diesem.

Wie ihr dem ersten Bild entnehmen könnt, waren wir im Großen und Ganzen mit unserer Business-Plan-Präsentation und dem dazu erhaltenen Feedback  sehr zufrieden.

Nach der Präsentation wurde Leonidas noch etwas herausgeputzt und dann ging es zum Cost-Report und im Anschluss absolvierten wir den Design-Report. In unserem abendlichen Meeting waren sich alle Teammitglieder einig, dass wir mit der von uns abgelieferten Leistung sehr zufrieden sein können. Wir warten gespannt auf die morgige Bekanntgabe der Ergebnisse.

Ebenfalls erfreulich war, dass wir den Tilttable ohne Beanstandungen mit einem Sticker verlassen haben.

Leider weniger erfreulich war, dass wir bei Leonidas beim Warmlaufen für den Noisetest ein kleines Ölleck entdeckten, welches wir mittlerweile abdichten konnten. Leider reichte erneut die Zeit knapp nicht aus um uns wieder beim Scrutineering anzustellen. Morgen früh gilt es dann zügig die Inspektionen zu bestehen und sich beim Acceleration anzustellen.

Wie ihr seht bleibt es wohl mehr als spannend. Wir werden euch morgen im Laufe des Tages auf dem Laufenden halten.

STAY TUNED!

 

 

 

Scrutineering und Statics Update

Guten Morgen Motorsportler,

hier wieder ein Update für euch.

Gestern Morgen konnten wir zeitig zum Pre-Scrutineering, welches wir ohne Probleme erfolgreich abschließen konnten. Gleich darauf erfolgte die Mechanical-Inspection, bei der einige Mängel seitens der Scrutineers festgestellt wurden. Leider haben wir es gestern knapp nicht mehr geschafft ins Rescrutineering zu kommen. Heute morgen wurden dann noch das Setup und die Aero an Leonidas eingestellt, um uns anschließend wieder beim Scrutineering einzufinden. Dort wurden noch einige wenige Kleinigkeiten seitens der Officials aufgeführt, die jedoch  gestern noch nicht erwähnt wurden. Diese werden aktuell behoben und dann geht es  erneut zum Scrutineering.

Nun geht es auf zum Tilttable, Noise- und Breaktest.

Aktuell befinden wir uns auch in der Business-Plan-Presentation.

Ebenfalls sind heute die anderen Statics wie Cost-Report und Design-Report zu absolvieren.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

STAY TUNED!!!

Auf zum Scrutineering!

Guten Morgen Motorsportler,

wie gestern angekündigt ist Leonidas in Ihre Pit eingezogen. Beim Scrutineering waren wir noch nicht an der Reihe, dies wird jedoch in den nächsten Stunden geschehen.

DSC02819_1600

 

Hier könnt ihr live den aktuellen Status des Scruteneerings verfolgen:

Sobald wir durch das Scrutineering durch sind, werden die Vorbereitungen für die Statics und den Skid Pad getroffen. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden.

IMG_4038_1600

STAY TUNED!

Am Hockenheimring angekommen

Guten Morgen Motorsportler!

Gestern sind wir vollzählig in Hockenheim angekommen und haben unser Camp fertig aufgebaut, danach gings ans Pit-Einräumen. Beides verlief organisiert und reibungslos.
Zum Ende des Tages konnte sich das Team die Eröffnungsveranstaltung ansehen, die vor allem Formula Student Neulingen einen kleinen Vorgeschmack auf das Event gab.

Heute wird Leonidas in die Pit einziehen und nocheinmal für die anstehende technische Abnahme vorbereitet. Im Scrutineering sind wir als 58ste an der Reihe.
Auf unserer Homepage findet Ihr den Tech Inspection Status, direkt von der FSG.
Ihr dürft gespannt bleiben, wir halten euch auf dem Laufenden.
Stay tuned!