Kategorie-Archiv: Formula Student Czech Republic 2013

Blog des HTW Motorsport während der Competition auf der Formula Student Czech Republic 2013 in Hradec Kralove (Tschechien)

Endurance geschafft! [Ergebnisse der FSCZ]

Liebe Motorsportfreunde

es ist vollbracht, in einem sehr sehr Nerven aufreibenden Rennen, haben wir in einer (inoffiziellen) Zeit von 31min 09,13sec die kompletten 24 Runden erfolgreich absolviert. Damit haben wir das erstemal seit 2007 einen Endurance beenden können.

Wir fuhren bis zum Boxenstop konstante Zeiten von knapp über einer Minute, es schien also bis auf einen kleinen Ausrutscher alles glatt zu laufen. Doch dann wurden unsere Nerven aufs äußerste strapaziert. Unser BRC13 wollte und wollte nicht wieder anspringen. Erst nach einer gefühlten Unendlichkeit von fast 3min konnten wir mit großer Erleichterung dem wieder erweckten BRC13 lauschen und tief durchatmen.

In der zweiten Hälfte des Rennens konnten wir sogar gleich mehrfach Rundenzeiten von unter einer Minute für uns verbuchen. Was bei uns zwischenzeitlich mit gemischten Gefühlen betrachtet wurde. Denn eines, der vor uns gestarteten Teams war nur zwei Runden vor dem Ende ausgefallen, die Vermutung, Tank leer. Und so fieberten mit jeder weiteren Runde mehr und mehr dem Ziel entgegen.

Und dann war es geschehen, die karierte Flagge geschwenkt, das Team begeistert und erleichtert.

Und so können wir unsere folgenden Ergebnisse bei der Formula Student Czech Republic verkünden:

Statics:

Costreport: 41 Punkte von 100 Punkten 14.Platz

Designreport: 112 Punkte von 150 Punkten 8.Platz

Businessplan Presentation: 60 Punkte von 75Punkten 6.Platz

Dynamics:

Acceleration: 4,32sec;  57,13Punkte von 75Punkten 4.Platz

Skid Pad: 5,680sec ;  36,20Punkte von 50Punkten 7.Platz

Autocross: 68,370sec ; 4,50Punkte von 100Punkten  12.Platz

Endurance: 1923,13sec ; 36,81 Punkte 8.Platz

Fuel Efficiency: 0 Punkte (Tank war undicht, deshalb keine Messung möglich)

Formula Student Hungary Overall Result: 347,3 Punkte 10.Platz

Wir freuen uns schon auf Ungarn und hoffen, wir können uns noch mehr steigern! Wir melden uns also somit wieder zum 22. August, wenn wir  in Györ auf der Formula Student Hungary angekommen sind! Bis bald!

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

Gentlemen … start your ENGINES!!!

Guten Morgen liebe Motorsportfreunde

Willkommen zum letzten Renntag der Formula Student Czech Republic auf dem Raceway von Hradec Králowé.

Beim aufstehen lag noch dichter Nebel über dem Camp und der Strecke. Und die Sonne war nicht mehr als eine matte weiße Scheibe. Als würde, als würde das Wetter die Dramatik dieses Renntages mitgestalten wollen.

Jetzt kurz vor beginn des Endurance, ist es aufgeklart und die Bedingungen auf der Strecke bessern sich von Minute zu Minute. Um so ärgerlicher ist es, dass uns während des Frühstücks die Nachricht erreichte, dass wir mit unserer Autocross Zeit nur den dritten Startplatz herausfahren konnten. Scheinbar wurden zu viele Pylonen für unsere “besten“ Zeiten geopfert.

Wir hoffen die Spannung ist für euch so greifbar wie für uns.

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

nun zum Abschluss des Tages

Begonnen hat die zweite Tageshälfte mit einer Streckenbesichtigung. Allen Fahrern wurde die Gelegenheit gegeben, den abgesteckten Kurs noch einmal zu Fuß abzuschreiten, um sich so noch einmal mit den Details der Strecke vertraut zu machen.

In unserer Pit werden die letzte Einstellungen und Checks am BRC13 vorgenommen, um sicherzustellen, dass wir das Potential unseres Boliden auch ausschöpfen können.

Es war dann kurz vor dem Beginn des Autocross, als unser Sponsor Synthos mit einer Delegation seiner Mitarbeiter hier in Tschechien zu uns stieß. Wir hoffen Sie konnten einen guten Eindruck davon gewinnen, was es heißt Formula Student in Aktion zu erleben und wie wichtig das Engagement von Sponsoren wie Synthos für die teilnehmenden Teams ist. In diesem Sinne bedanken wir uns für den Besuch und die wunderbare Zusammenarbeit.

Nun aber weiter zum wohl wichtigsten Punkt am heutigen Nachmittag, dem Autocross.

Auf der recht anspruchsvollen Strecke hier in Tschechien ist es uns gelungen, erfolgreich alle 4 Läufe zu absolvieren. Im ersten Doppeldurchgang gelangen uns Zeiten von knapp über einer Minute.

Doch das war ja noch nicht das Ende. Ein zweiter Doppeldurchgang folgte, mit neuem Fahrer und neuen Zeiten. Zeiten mit denen wir sehr zufrieden sind, denn zweimal deutlich unter einer Minute zu bleiben ist hervorragend.

Nach dem Abschluss des Autocross sammelten sich alle Team für das Eventfoto. Einen kleinen Eindruck davon könnt ihr hier schon einmal bekommen.

Nun sammeln wir noch einmal alle Kräfte und machen unseren BRC13 fit für die wohl schwerste Disziplin der Formula Student: dem Endurance. Morgen werden wir also noch einmal alles geben und unserem BRC13 alles abverlangen und hoffen und bangen, dass er uns die gewünschten Ergebnisse nach Hause holt.

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

schnelle Ergänung der Redaktion
Staticsresults:

Designreport: 8.Platz
Costreport: 14.Platz (-10 Punkte Strafe)
Buisnessplan: 7.Platz

Die ersten Ergebnisse

Nach einer kurzen in Augenscheinnahme der Streckenverhältnisse hat sich unser Team kurzfristig zu einer Planänderung entschlossen. Da die Skid Pad Strecke vom gestrigen Regen doch noch sehr nasse Bereiche aufwies, haben wir uns zu erst an die Acceleration Disziplin gewagt, um so der Skid Pad Fläche Zeit zum Trocknen zugeben und so später bessere Bedingungen vorzufinden.

Beim Acceleration haben wir erfolgreich vier Läufe mit zwei Fahrern absolviert. Alle Zeiten lagen deutlich unter fünf Sekunden, wobei unsere Bestzeit beachtliche 4.32s betrug.

Wie erhofft ist die Skid Pad Strecke weiter abgetrocknet, so dass wir nun gute Verhältnisse für unsere Läufe vorfanden. Auch auf dem Skid Pad haben wir es geschafft vier erfolgreiche Läufe mit zwei Fahrern zu absolvieren. Unsere Zeit hier beträgt 5.68s.

Nun bereiten wir uns auf dem am Nachmittag stattfindenden Autocross vor.

Wir hoffen, ihr seid genauso begeistert wie wir und drückt uns weiter die Daumen, auf dass wir weiter erfolgreich durch die Disziplinen hier in Tschechien kommen.

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

(alle Zeiten sind ohne Gewähr und können sich nach Mitteilung der offiziellen Ergebnisse ändern)

RACE DAY 1

Guten Morgen Motorsportler

In der kurzen Tradition der letzten beiden Tage fangen wir auch heute mit einem kleinen Wetterbericht an. Begleitete von ein paar Wolken begrüßt uns die Sonne am Morgen unseres ersten Renntages. Bei voraussichtlichen 25°C im Schatten und einer sehr geringen Regenwahrscheinlichkeit werden wir wohl perfekte Bedingungen für die Aufgaben des heutigen Tages haben.

Schon gleich nach dem aufstehen merkt man die deutlich höhere und eine gewisse Spannung, die in der Luft liegt.

Starten werden wir heute Morgen auf dem Skid Pad. Die Ergebnisse versuchen wir euch wie gewohnt schnellst möglich mitzuteilen, also…

…STAY TUNED

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

Wir gratulieren unserem Teammitglied René Rathfelder recht herzlich zu seinem heutigen Geburtstag und wünschen ihm viel Erfolg in allen Bereichen des Lebens – besonders beim Motorsport. 😉

Wetter bleibt wichtiges Thema bei der FSCZ

Gestern Abend gab es im Eventhangar die Eröffnungsfeier des Veranstalters der FSCZ, welcher übrigens selbst ein Formula Student Teamleiter war. Er hat das FSCZ ins Leben gerufen, um auch nach seinem Abschluss weiter mit der Formula Student verbunden zu bleiben.

Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten, der kurze aber starke Regenschauer, welcher während diesem Programmpunkt nieder ging, sollte uns einen ersten Eindruck von dem vermitteln, was uns heute über weite Strecken des Tages blühen würde.

Heute ist Freitag.

Und das heißt, heute ist der Tag der statischen Disziplinen.

Begrüßt von einem deutlich kühleren Morgen mit bedecktem Himmel, war der heutige Start in den Tag doch sehr angenehm, wenn man an die Hitze von gestern zurück denkt.

Unser erster Programmpunkt an diesem Morgen hieß Designreport und wurde erfolgreich gemeistert.

Kaum hatten die Judges unsere Pit verlassen ging es direkt auf die Test Area, um den BRC13 und die Fahrer auf die kommenden Disziplinen vorzubereiten.

Genau zur Mittagspause zog dann ein heftiges Gewitter über das Gelände der FSCZ. Mächtige Blitze waren zu sehen, gewaltiges Donnergrollen zu hören und starker Regen verwandelte den Zeltplatz in eine kleine Seenlandschaft.

Während des Gewitters viel auf dem ganzen Eventgelände gleich mehrfach der Strom aus, was die Arbeit an so manchem Costreport, Businessplan oder auch Blog ins stocken brachte.

Aber keine Sorge wir vom HTW Motorsport können einiges ab. Wir bloggen zur Not auch ohne Strom. 😉

Gleich im Anschluss an die Mittagspause war der Costreport an der Reihe. Dieser konnte dann mit einer 35 minütigen Verspätung starten, nach dem unsere Judges aus einem der Hangars befreit werden konnten, in welchem sie aufgrund des Regens festsaßen.

Die letzte Disziplin am heutigen Tag war unser Businessplan. Vorgetragen von unserem tapferen Florian konnten wir ein Lob für hervorragendes Zeitmanagement einheimsen, denn offensichtlich schien es unserer Konkurrenz nahezu unmöglich im gesteckten Zeitrahmen von nur 10 Minuten zu bleiben.

Schauer und Gewitter begleiteten uns nun den Rest des Tages, so dass ein zweiter Test am Nachmittag unter nassen Bedingungen stattfinden musste.

Morgen beginnen dann endlich die dynamischen Disziplinen auf die ihr und wir solange gewartet haben.

Drückt uns die Daumen!

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

Breaking NEWS

Nach einer scheinbaren Ewigkeit unter der unerbittlichen Sonne Tschechiens, war es genau 16:00 Uhr als der Judge beim Breaktest durch den Daumen nach oben signalisierte dass auch dieser Test des Scrutineering erfolgreich bewältigt wurde.

Von den anwesenden Teammitgliedern gab es Applaus, denn nun haben wir die Berechtigung erlangt, an den dynamischen Disziplinen teilzunehmen. Erleichterung macht sich im Team breit, denn nun müssen keine ungeplanten extra Schichten in der Pit geschoben werden. Nun wird es nur den ganz normalen Wahnsinn geben. Teil davon ist z.B. die komplette Neueinstellung des Fahrwerks auf die speziellen Anforderungen für die ersten dynamischen Events, welche am Samstag stattfinden.

Für den morgigen Tag stehen dann die statischen Diziplinen an.

So stay tuned!

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport

Willkommen in der Hitze von Hradec Králowé

Liebe Freunde des Motorsports,

am gestrigen Nachmittag kamen wir nach einigen Stunden Fahrt in Hradec Králové an. Nach der Team Registration suchten wir uns schnell ein halbwegs schattiges Plätzchen für unser Zeltlager um gleich danach unsere Pit, welche in einem alten Flugzeughanger ist, einrichten zu können. Das Eventgelände der FSCzech befindet sich nämlich auf einem ehemaligen Militärflughafen und hält somit immer wieder Überraschungen für uns bereit.

Nachdem wir die Eventwoche mit einem entspannten Grillabend eingeleitet haben, legte das Fahrwerksmodul auch gleich mit seiner Arbeit los um das Setup für das heutige Scrutineering einzustellen. Da dies einige Stunden Zeit in Anspruch nahm, machten die Jungs die Nacht zum Tag und holten den benötigten Schlaf in den noch halbwegs kühlen (im Vergleich zum restlichen Tag) Morgenstunden nach. Die angeblichen 31°C fühlen sich derzeit wie mindestens 40°C an. Daher freut sich auch jeder der hier Anwesenden über den Pool, welcher zum Festivalgelände gehört.

Seit den frühen Morgenstunden befinden sich auch ständig Mitglieder unseres Teams bei unserem BRC13 in der Scrutineering Area, wo dank der Hitze nicht nur der BRC einer harten Prüfung unterzogen wird.

Bis Später!

Euer Blog-Team vom HTW-Motorsport