Die erste Phase

Liebe Motorsportfreunde,

nach einer kurzen Nacht sind wir heute früh mit unserem Rennboliden zum Scrutineering angetreten. Die äußerst kritischen Scrutineers haben unsere Rachel als 10. Team der insgesammt 71 Verbrennerteams auf Herz und Nieren geprüft, was an unserer hervorragenden Leistung im Scruteneeringquiz lag. Uns wurden ein paar Aufgaben für den heutigen Tag gegeben, welche wir bis Ende des Abends verbessern konnten. Eine große Hürde stellt dieses Jahr, für einige Teams, der Noise Test dar, da es dieses Jahr ein neues Reglement gibt. Von den 110 an der diesjährigen FSG teilnehmenden Teams, haben gerade ein mal vier Teams alle Tests heute bestanden – Tech-Inspection, Tilt Table, Noise und Breake Test.

  • Technical Inspection (eine Art TÜV für das Fahrzeug nach den strengen Regeln der Formula Student Germany)
  • Tilt Table (das Fahrzeug wird 45 Grad und 60 Grad geneigt – dabei dürfen keine Flüssigkeiten austreten und es darf keines der Räder in der Luft hängen)
  • Noise Test (Lautstärke der Abgasanlage darf den Schwellwert von 110 dB nicht übersteigen)
  • Brake Test (Vollbremsung auf gerader Strecke darf das Fahrzeug nicht ausbrechen lassen)

Morgen früh geht es zur erneuten Tech-Inspection. Wir sind alle sehr gespannt, zuversichtlich und äußerst motiviert, morgen alle Sticker zu bekommen.
Die einzelnen Erfolge werden wir selbstverständlich sofort hier veröffentlichen.

Darüber hinaus haben wir heute, wie schon zur FSG 2014, unseren Rennsimulator der IAV zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die tolle Zusammenarbeit.

Morgen geht es weiter, aber bis dahin… stay tuned!

2 Antworten zu “Die erste Phase

  1. Ludwig Schulze Everding

    Wünsche Euch, dass die nächsten Tage so erfolgreich verlaufen, wie der erste Tag.
    Gruß Ludwig Schulze Everding