Scrutineering here we come

Mit Hochfreude können wir verkünden, einen Teilerfolg gemeistert zu haben. Die ersten zwei Sticker sind in der Tasche. Morgen soll und muss es weiter gehen!

DSC02880 DSC02887

Was ist genau passiert? Durchaus hatte auch Rachel heute bei den technischen Abnahmen einige kleinere Probleme. Im Prinzip keine große Angelegenheit und wir arbeiten mit Hochdruck daran, die zwei fehlenden Sticker morgen zu ergattern.

Leider geschah heute das, womit man immer rechnen sollte. Feueralarm bei der Formula Student Germany! Im Wartebereich beim Noise Test fing der Bolide vom Team Erlangen plötzlich Feuer. Hektisch wurde das Fahrzeug mit neun Feuerlöschern diverser Teams gelöscht. Geistesgegenwärtig reagierten alle Beteiligten und einmal mehr bewies die Formula Student Germany, „safety first“, schließlich ist der Feuerlöscher für jedes Team Pflicht.

DSC02934

Im Eifer des Gefechts der Löschaktion hat Rachel leider auch etwas abbekommen. Natürlich nichts, was mit einer kleinen Reinigungsaktion nicht behoben werden könnte. Die dadurch entstandenen Verzögerungen können jedoch erahnt werden – ca. eine Stunde ging beim Noise- und Brake Test einfach gar nichts mehr. Vielmehr sind aber unsere Gedanken beim Team Erlangen. Es gibt unter uns Motorsportlern wohl kein fataleres Gefühl als zu beobachten, wie das hart erarbeitete Auto Feuer fängt. Aus der Sicht des Scrutineering-Prozesses, der technischen Abnahme also, mit ihren 4 Teildisziplinen, muss das Team Erlangen nun wieder von vorne anfangen. Wir bedauern dies zutiefst, denn Formula Student ist nicht nur gegeneinander sondern gegeneinander miteinander.

Morgen geht es also mit dem Noise- und Brake Test weiter, sowie mit den statischen Disziplinen. Wir halten euch auf dem Laufenden…

 

stay tuned!

 

HTW Motorsport

2 Antworten zu “Scrutineering here we come

  1. Ich drück die Daumen! 🙂