Es geht wieder auf nach Hockenheim!

Hallo Motorsportfreunde,

das Warten hat ein Ende, nun ist es wieder soweit! Wir sind fleißig am
Packen und auch bald startbereit für unsere Fahrt zur Formula Student
Germany am Hockenheimring. Unsere Vorhut wartet dort bereits auf uns und
hat schon unserer Camp aufgeschlagen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Leonidas haben wir in den letzten Wochen ausgiebig getestet und freuen
uns mit ihr antreten zu können. Gemeinsam mit eurer Unterstützung hoffen
wir auf einen erfolgreiche Saison 2016.

Wir werden weiter für euch berichten. Stay Tuned!

3 Antworten zu “Es geht wieder auf nach Hockenheim!

  1. Guten Morgen! Es ist Dienstag und ich hoffe, alle sind ausreichend motiviert und aufgeregt, ich auf jeden Fall! 😉

    Auch für dieses Jahr von mir alles Gute und ich wünsche euch maximale Erfolge. 😀
    Viel Spaß! Kathrin

  2. Ich wünsche dem Team viel Erfolg in Hockenheim!
    Hoffe neben dem Erfolg kommt der Spaß auch nicht zu kurz.
    Für Leonidas (ist das nicht eigentlich ein männlicher Vorname?) drücke ich die Daumen, dass er durchhält!
    Werde das ganze aus Berlin per eventblog und livestream verfolgen.
    Alles Gute ! ! !
    Ulrich

  3. Safety First.
    Hoffe dass das Event von weiteren Zwischenfällen verschont bleibt und alle Teams heile nach Hause kommen.
    Drücke Euch die Daumen.

    FSG News 10.08.2016 9:43

    Incident at Hotel in Hockenheim
    Category: General

    Yesterday a battery pack of one of the registered teams for FSG 2016 caught fire in a hotel room in Hockenheim. The incident injured 4 of the team members that were treated in hospital. 3 were released later during the day whereas one of the team members is still in treatment with burn injuries.

    The fire substantially damaged the building and a part of the hotel had to be closed. The fire and the incident overall have been handled by the local fire department, ambulance service and police.

    Whereas detailed information about the case is not yet available it appears that the team has violated several of the FSG behavioral rules of safe working. For that reason, the FSG decided to exclude the team from participation in the FSG 2016.

    Independent from that FSG will support the team to handle the interaction with German authorities and to overcome the implications of the incident for the team.

    We use this as a reason to once more pledge to follow the rules and advise FSG has implemented to ensure a safe competition.

    As a direct consequence of this incident the FSG team has decided to exclude any team from the competition that removes any safety critical part from the event site to work on it at external sites without prior alignment.

    We thank the local authorities who handled the case and have avoided further harm to individuals!