Schlagwort-Archiv: 02.08.2012

Murphys Law

Ein spannender Tag liegt hinter uns und das Team rückt immer näher zusammen. Wir sind im Einsatz und setzen alles daran unseren NORbärT offiziell fahren zu sehen. Heute waren wir von 10:00Uhr bis 11:30Uhr in der Scrutineering Box und sind die technische Inspektion durchlaufen. Gespannt wartete der Rest des Teams am Zaun während vier unserer Techniker zusammen mit den Judges in der Scrutineering-Box unseren NORbärT unter die Lupe nahmen. Murphys Gesetz hat sich leider wieder bewahrheitet und daher mussten unsere Jungs wieder in die Pit ziehen, um die letzten kleinen Mängel zu beseitigen. Dabei müssen wir auch hier diesmal an allen Fronten arbeiten – Wirtschaftler, wie Techniker. So wurde ein wichtiges Teil zu Hause in Berlin vergessen. Die Rede ist von unserem neuem Crashbox System. Dieses wurde zwar gestestet, doch befand sich diese gestestete Version braf in unserem Büro in Berlin. Ohne die getestete Crashbox müssen wir leider noch auf den heißbegehrten Scrutineering Aufkleber warten. Kein Grund jetzt die Flinte ins Korn zu werfern. Unsere Wirtschaftler organisierten schnell ein Transport und einer unserer treuen Mitglieder, der in Berlin zurückgeblieben ist, eilte wie der Wind mit unserer Crashbox im Gepäck nach Hockenheim. Pünktlich um 19.00Uhr traf Maik Mücke mit der getestetet Crashbox bei uns im Camp ein. Das Team atmete auf und ist enorm erleichtert und bedankt sich zugleich bei Maik Mücke, der eigentlich beruflich fest eingespannt war. Glücklicherweise konnten wir unser „last backup“ trotzdem noch überreden mit uns gemeinsam den Abend ausklingen zu lassen, um zum Beispiel die kleine Geburtstagsfeier von unserem Elektriker Matthias Kalugin zu erleben. Dabei gestaltet sich unser Abend in einer bunten Mischung zwischen Vorbereitung und Entspannung, denn der Tag in Hockenheim ist immer lang. Gerade findet eine Generalprobe für unsere Wirtschaftler statt, welche sich auf die morgige Businessplan Präsentation vorbereiten. Auch unseren Technikern rauchen auch jetzt noch die Köpfe. Natürlich ist die Pit rund um die Uhr besetzt. Gespannt sehnen sich unsere Techniker dem morgigen Design Event entgegen, wo unser BRC12 präsentiert wird und Fragen direkt beantwortet werden müssen. Dieser Prozess gleicht einer Verteidigung und wird außschließlich in Englisch gehalten. Wir sind gespannt…

stay tuned

Ihr HTW-Motorsport Media Team